Warum eine Trinkwasseraufbereitung?

Trinkwasser ist unser wichtigstes Gut und sollte zudem auch gut schmecken.

 

Gute Qualität und natürlicher Geschmack des Wassers, dass wir Tag für Tag nutzen, bereichern unser Leben. Zum Trinken, Kochen oder Waschen wollen wir möglichst kalkarmes und keimfreies Wasser in unseren Alltag integrieren.

Trinkwasser direkt aus dem Wasserhahn genießen zu können, ist angesichts der hohen Umweltbelastungen und industriellen Einflüssen kaum mehr möglich.

Viele Gemeinden bemühen sich Wasseraufbereitung zu gewährleisten. Nicht immer können aufgrund der Infrastruktur oder finanziellen Mittel alle Wasserleitungen saniert und auf Keime geprüft werden.

Auch in alten, möglicherweise auch undichten Wasserleitungen verstecken sich viele Gefahren,

die erst durch eine Qualitätsüberprüfung ans Tageslicht gelangen.

 

"Wie schmeckt also dieses Wasser, dass Sie und ihre Kinder täglich trinken?"

 

"Trinken Sie es gerne und ziehen es anderen Getränken (Mineralwasser, Cola, Fanta, etc.) vor?"

 

"Spüren Sie einen geschmacklichen und qualitativen Unterschied zu anderen Getränken?"

 

Durch eine natürliche physikalische Wasseraufbereitung sollte Ihr Leitungswasser so schmecken, dass Sie es gerne, viel und oft trinken möchten. Sie sollten nach einem Schluck das Gefühl haben, Ihren Durst nicht nur nach Wasser, sondern auch nach Lebensenergie gestillt zu haben.

 

Wie Ihr Wasser folglich für Sie schmeckt, wirkt und welche Qualität es hat, entscheiden nur Sie selbst!

 

Leitungswasser wird innerhalb der verschiedenen Gemeinden und von Ort zu Ort unterschiedlich gehandhabt. So unterscheidet sich die Wasseraufbereitung in der Stadt auch zu der auf dem Land. Manchmal sind mehr Mineralstoffe enthalten und manchmal weniger. Die Konsistenz ist aber immer dieselbe.

 

"Wie können Sie nun aus ihrem Leitungswasser ein Produkt machen, dass Sie nicht nur gerne trinken, sondern auch geniessen können!"

 

Wenn Ihr Wasser von Natur aus nicht schmeckt, bewirkt ein Aktivkohlefilter als eine erste Wasseraufbereitung eine deutliche Geschmacksverbesserung. Dieser Filter kann z.B. Medikamentenrückstände, Chlor, organische Kohlenstoffe (Huminsäuren) entfernen, wodurch eine enorme geschmackliche Veränderung entstehen kann.

So können Sie z. B. zur Verbesserung ihrer Wasserqualität einen Filter in den Hauseingang ihres Hauses ggf. Wohnung vorschalten. 

 

Um eine zusätzliche Sicherheitsstufe gegen Fremdpartikel und Krankheitserreger, Legionellen, Trübung etc. zu schaffen, wäre eine dem Aktivkohlefilter nachfolgend eingebaute Ultrafiltrationsanlage zu empfehlen. Dieses Paket als Trinkwasseraufbereitungsanlage versorgt Sie zu Hause mit Wasser, welches vorzügliche Eigenschaften aufweist und geschmacklich vergleichbar mit wirklich frischem Wasser ist.

Außerdem trägt qualitativ hochwertiges Wasser zu ihrem Wohlbefinden und ihrer Gesundheit bei.

 

Bei Fragen zu einer Aufbereitung rund um ihr Trinkwasser können Sie uns gerne kontaktieren.