Was tun wenn die Heizung kalt bleibt?

Hier ein paar mögliche Ursachen für die Problembehebung!!

  • Schauen Sie auf das Display ihrer Heizanlage, ob Sie einen Fehler angezeigt bekommen. Moderne Geräte, wie Gas- und Ölbrenner haben meistens einen Fehlercode/ -zahl die aussagt, was der mögliche Fehler ist. Eine Tabelle im Handbuch/ Bedienungsanleitung  liefert dann die gängigsten und wichtigsten Fehlercodes und somit weiterführende Hinweise zur Behebung. 
  • Hat ihre Heizungsanlage noch ausreichend Brennstoff (z. B. Öl, Gas, Holz, Pellets)? Prüfen Sie, ob vom benötigten Brennstoff genügend vorhanden ist. Sollten Sie Stadtgas beziehen, sehen Sie nach, ob das Absperrventil in der Stellung "offen" steht.
  • Stellen Sie sicher, dass ihre Heizung wirklich richtig eingestellt ist und zum momentanen Zeitpunkt auf "Heizen" steht. Eventuell haben Sie nur die Wassererwärmung aktiviert. Weitere typische Fehler sind eine durch einen Stromausfall verstellte Uhrzeit, die tagsüber die Absenkung aktiviert, die eigentlich für den Nachtbetrieb vorgesehen ist und wieder neu eingestellt werden sollte.
  • Prüfen Sie den Wasserdruck in ihrem Heizkreis. Dieser sollte sich zwischen 1,2 und 2,0 bar bewegen. Sinkt der Druck zu stark ab, fallen manche Heizungen aus und haben bis zur Behebung keine Funktion mehr. Sie müssen dann mit einem Schlauch, Wasser nachfüllen, um so den Druck zu erhöhen.
  • Prüfen Sie, ob das Rohr, das vom Heizsystem zu den Heizkörpern führt, richtig warm/ heiß wird. Sollte das der Fall sein und es bleiben trotzdem alle Heizungen kalt, ist eventuell die Umwälzpumpe nicht in Betrieb oder muss getauscht werden. Prüfen Sie das durch Auflegen der Hand und Ohr. Vorsicht, diese könnte heiß sein! Sie sollten ein leichtes Laufgeräusch, sowie ein Vibrieren wahrnehmen, um zu erkennen, dass die Pumpe in Betrieb ist.
  • Prüfen Sie das Raumthermostat und die Zeitschaltuhr. Ist die Heizung überhaupt an? Oft passiert es auch, dass die Temperatur am Thermostat falsch eingestellt ist. Drehen Sie diese höher und warten Sie ab, ob die Heizung dann richtig heizt.
  • Sollte keiner dieser Punkte zum Ergebnis führen, rufen Sie Ihren Fachmann an. Dieser kann sich dem Problem dann so schnell, wie möglich annehmen und es beheben, damit Sie wieder eine funktionierende Heizung, sowie eine warme Wohnung/ Haus vorfinden.